Über uns

wyssen_team
Die Wyssen Seilbahnen AG ist seit 1926 Hersteller von hochwertigen Komponenten für Materialseilbahnen. Mit der Erfindung des Seilkranes im Jahre 1939 begann ein neues Zeitalter in der Bewirtschaftung von Gebirgswäldern. Auch heute noch ist die Firma Wyssen Marktführer im Bereich Seilkräne und Materialseilbahnen. Mit den neusten Modellen von Laufwagen und Seilwinden setzt das Unternehmen immer wieder neue Standards im modernen Seilkranbau.

Der Name Wyssen Seilbahnen AG steht für Innovation, Qualität, Kundendienst, breites Sortiment und wirtschaftliche Lösungen. Höchste Qualität, Funktionalität, Zuverlässigkeit, Betriebssicherheit und Bedienerfreundlichkeit sind die Eigenschaften unserer “Made in Switzerland” Produkte.

Unsere Mitarbeiter

Unsere Teams an der Front als auch im Hintergrund bestehen aus top motivierten und bestens qualifizierten Menschen, die mit viel Herzblut und Professionalität die Kundenwünsche sehr gerne erfüllen.
Als Team von Freunden vertrauen, respektieren und inspirieren wir uns gegenseitig. Wir leben unsere Leidenschaft für Natur und Technik. So entstehen unsere hervorragenden Produkte, worauf wir sehr stolz sind.

All-in-House

Als ursprüngliches Maschinenbauunternehmen haben wir heute die komplette Wertschöpfung an unserem Firmenhauptsitz in Reichenbach i.K. Wir entwickeln Software und Elektronik, konstruieren unsere Maschinen selbst, als auch die Produktion, Lagerung, Projektabwicklung, Marketing und Service befinden sich in Reichenbach.
Dies ermöglicht es uns, unsere Lösungen in höchster Qualität, Funktionalität und Sicherheit herzustellen und dem Kunden einen kompromisslosen Dienst und professionelle Beratung rund um die Uhr zu gewährleisten.
Seit 2023 ist unser Unternehmen ISO 9001: 2015 zertifiziert und unser Managementsytem erfüllt die Anforderungen der aufgeführten normativen Grundlagen.

Unser Know-How

Unsere Kunden sind qualitätsbewusste Unternehmer im In- und Ausland, welchen unsere Flexibilität , die ständigen Innovationen und das grosse Know-How im Seilbahn- und Maschinenbau wichtig sind. Dank unserer Kontinuität und Erfahrung in der Herstellung von Maschinen und Lieferung von Ersatzteilen über Jahrzehnte, können wir unseren großen und ständig wachsenden Kundenstamm auch in Zukunft zur vollsten Zufriedenheit bedienen. Forstwirtschaftsbetriebe machen den Hauptteil in unserem Geschäft aus. Immer mehr Anlagen gehen auch an spezialisierte Seilbahn-Unternehmer, welche die oft anspruchsvollen Materialtransporte für den Bau von Bergbahnen, Gasleitungen, Druckleitungen, Brücken etc. übernehmen.

Ein Blick in die Geschichte - Ein Schweizer Familienunternehmen

Die Ursprünge der Firma Wyssen Seilbahnen AG liegen im Jahr 1926, als Jakob Wyssen sen. mit seinem Bruder eine mobile Holzsägerei anschaffte und damit begann, Bauholz direkt vor Ort zu schneiden. Später folgte eine fix installierte Sägerei in Reichenbach, wo heute das Restaurant Tropic steht. Um die Beschädigungen und Verschmutzungen durch die damals gängige Holzbringung zu vermeiden, überlegte er sich, wie man dies optimieren könnte. So entstand die Idee vom Seilkran, welchen er für seinen eigenen Bedarf entwickelte. Da die Vorteile dieser damals genialen Neuentwicklung auch andere interessierte, erhielt er Anfragen zum Verkauf solcher Anlagen. Somit stellte er seine Produktion vom Holzverarbeiter um auf die Herstellung von Seilkrananlagen. Über all die Jahre folgten innovative Neuentwicklungen. Dies führte dazu, dass bis heute Wyssen Seilkrananlagen auf allen Kontinenten in über 60 Ländern zum Einsatz kamen.

Das Wyssen Seilkran System

Die produktive, ökologische Bewirtschaftung und Pflege von Gebirgswäldern mit dem Wyssen Seilkran. Der Wyssen Seilkran ermöglicht die rentable und schonende Durchforstung von Gebirgswäldern . Die Waldhänge werden in Bewirtschaftungsstreifen von ca. 100 m Breite und bis zu 3000 m Länge eingeteilt.
Seilkran System

Verkäufe von Wyssen Produkten weltweit in über 60 Länder

Meilensteine

1926

Gründung Wyssen Seilbahnen AG

Gründer: Jakob Wyssen und Fritz Wyssen

1926

1928

Erste Transportseilbahn für Holz

1928

1938

Entwicklung des ersten Seilkranes

mit Laufwagen und Stellapparat zur Holzbringung durch J. Wyssen

1938

1944

Entwicklung Halbautomatischer Laufwagen

1944

1944

Entwicklung Seilwinde W-20

1944

1947

Erste Serienmässige Herstellung W-20

Verkauf nach Frankreich


1947

1950

Mehrjäriger Aufenthalt einer Wyssen Holzer-Crew in Kanada


1950

1955

Automatischer Laufwagen (mechanisch)

1955

1956

Von 1956 – 1965 treten die drei Söhne von Jakob Wyssen ins Geschäft ein

Hanspeter, Jakob und Ernst Wyssen

1956

1957

Neubau des heutigen Firmengebäudes auf dem „Feld“, Reichenbach

1957

1959

Halbjähriger Kanada-Aufenthalt der ganzen Familie von Jakob Wyssen

mit zwei Holzer-Crews und den zwei ersten W-90 mit 5-to Laufwagen


1959

1962

Zweijähriger Aufenthalt einer Holzer-Crew in Oregon, USA

mit dem neuen 10-to Laufwagen und W-200


1962

ab 1970

Diverse Projekte und Aufenthalte in Tanzania, Jemen, Mexiko, Schweiz etc.

ab 1970

ab 1980

Diverse Projekte in Italien, Spanien, Bhutan, Neuseeland etc.

ab 1980

ab 1990

Diverse Projekte in der Türkei, Rumänien, Kolumbien, Slowenien, Malaysia etc.

ab 1990

1997

Bau Störebelt Hängebrücke Dänemark


1997

1999

Bau der Millennium Bridge in London

1999

2003

stirbt der Gründer Jakob Wyssen im Alter von 99 Jahren

2003

2010

Jakob Martin Wyssen (Enkel des Gründers) übernimmt die Geschäftsführung

2010