Der Laufwagen für Langstreckenseilbahnen

Der Laufwagen HY-4 findet vorwiegend Verwendung als Langstreckenseilkran im Forst sowie auch im Baugewerbe. Er zeichnet sich durch vier Laufrollen zum Schonen vom Tragseil und sanfter Stützenüberfahrt aus. Das Lastpendel ist ohne oder mit gross dimensionierter Zugseilklemmung erhältlich. Bei beiden Varianten ist der Lasthaken im Pendel aufgenommen und das Zugseil wird während der Fahrt entlastet, dadurch wird durch stärkstes Aufschlagen von Langholz-Transport bei schneller Talfahrt das Zugseil nicht beschädigt. Zudem ist die frei schwebende Ladung auch gegen ein Ausdrehen vom Seil gesichert, womit ebenfalls eine Beschädigung vom Drahtseil verhindert wird. Der Laufwagen HY-4 ist, wie der Typ HY-2 auch, mit der Wyssen Laufwagen-Steuerung FSI ausgerüstet.

Er wird wie alle unsere Laufwagen, mittels speziell programmierten Knöpfen am Sprechfunk, bedient. Es kann aber jederzeit auf konventionelle Zeitschaltung umgeschaltet werden, damit auch ohne Funksteuerung gearbeitet werden kann. Nebst der Standardausführung kann der Laufwagen HY-4 mit verschiedenen Optionen, wie Motorausspuler, Nachlaufwagen mit Balken oder Zugseilklemme, ausgestattet werden. Der Laufwagen HY-7 ist technisch identisch mit dem Laufwagen HY-4 und wird vorwiegend im Baugewerbe verwendet. Der Unterschied liegt einzig darin, dass der HY-7 bedeutend grösser, stärker und für Nutzlasten bis 7 Tonnen konzipiert ist.

VORTEILE

  • neuartiges Konzept mit sehr wenig bewegten Teilen
  • geschlossene, kompakte Bauform mit den bewegten Teilen innenliegend
  • sehr servicefreundlich
  • Tragseilschonend durch 4 grosse Laufrollen
  • zugseilschonend durch grosse Hubrolle
  • viel Platz zum einfachen Einziehen des Zugseiles
  • sanftes Überfahren der Stützen infolge 4 Laufrollen
  • fährt über den kleinen und mittleren Wyssen-Sattel
  • ganze Konstruktion aus hochfestem Spezialstahl
  • Ausfallsicherung aus Chrom-Molybdän-Stahl, was eine schnelle Stützenüberfahrt ermöglicht
  • grosser Pendelschwenkweg
  • sehr tragseilschonendes Klemmen infolge spezieller Klemmnut
  • Seilbruchsicherung serienmässig
  • geschraubte Konstruktion, welche erlaubt, das Chassis in kleine, einzeln austauschbare Teile zu zerlegen

LASTHAKEN ZU HY-4

1 normaler Förderhaken bis Seil ø 12 mm 18 kg
2a normale Chockerspindel
bis Seil ø 12 mm
10 kg
2b Chokerspindel aus Alu
bis Seil ø 12 mm
5 kg
3 grosser Förderhaken
bis Seil ø 16 mm
35 kg

1

lasthaken-2

2a

lasthaken-3

2b

Laufwagen HY-4 / HY-7

3

lasthaken

Technische Daten

HY-4

Länge 1’270 mm
Breite 280 mm
Höhe 900 mm
Hydraulik 100 bar
Tragseil 16 – 36 mm
Zugseil 9 – 16 mm
Eigengewicht ca. 350 kg
Nutzlast 4’000 kg

HY-7

Länge 1’560 mm
Breite 390 mm
Höhe 1’116 mm
Hydraulik 100 bar
Tragseil bis max. 45 mm
Zugseil bis max. 20 mm
Eigengewicht(je nach Ausführung) ca. 630 kg
Nutzlast 7’000 kg

FUNKSTEUERUNG

Vorteile:

  • genaues Klemmen und Öffnen auf Knopfdruck
  • beim Klemmen während langsamer Talfahrt kommt der Haken mit Schwung heraus
  • beim Klemmen während langsamer Bergfahrt muss auch mit Last nicht abgehoben werden
  • Sprechfunk dient zugleich als Fernsteuerung
  • kann an jeden HY-4 nachgerüstet werden
  • bei Störungen der Funkübertragung kann der elektronische Zeitauslöser aktiviert werden
  • abgesichert gegen ein Klemmen bei zu schneller Fahrt
  • abgesichert gegen ein Klemmen bei entladener Batterie
funk-icom

NACHLAUFWAGEN

Vorteile:

  • Nachlaufwagen wird vom Laufwagen direkt angesteuert
  • höhere Sicherheit durch 2-fachen Zug beim Heben und Senken
  • höhere Sicherheit durch arretierte Last bei ganz eingezogenem Haken bei Laufwagen und Nachlaufwagen während der Fahrt
  • höhere Nutzlast – 5 Tonnen mit Nachlaufwagen mit Transportbalken
  • lange und schwere Lasten können horizontal transportiert, gehoben und abgesenkt werden

Der Transportbalken ist in zwei verschiedenen Längen, 2.5 m und 3.5 m erhältlich.

nachlaufwagen

Optionen zu Laufwagen HY-4

Der Wyssen Laufwagen HY-4 kann nebst der Standardausführung auch mit den Optionen Zugseilklemme, Motorausspuler oder Nachlaufwagen mit Transportbalken ausgestattet werden. Die Optionen Motorauspuler und Nachlaufwagen mit Transportbalken können schnell und einfach an- und abgekuppelt werden. Der Motorausspuler dient zum Ausspulen des Zugseils, womit auch bei flachen und sehr langen Bahnen ein Absenken vom Haken ohne Zusatzgewicht ermöglicht wird. Dem Anhängemann wird die Arbeit dadurch  erheblich erleichtert. Das Zugseil zwischen Laufwagen und Winde bleibt immer Vorgespannt womit eine einwandfreie Wicklung auf der Seiltrommel gewährleistet ist.  Der Motor und die Ausspulung wird ebenfalls mit den Knöpfen am Sprechfunk auf einfachste Weise bedient. Wenn der Motorauspuler nicht benötigt wird,

wie z. B. für steile Bahnen (Gravitationsbetrieb), dann kann dieser schnell und einfach abgekoppelt werden und es kann im Normalbetrieb nur mit dem Laufwagen gearbeitet werden. Der Nachlaufwagen mit Transportbalken wird vorwiegend im Baugewerbe zum Heben, Transportieren, Absenken und Verlegen von langen und schweren Teilen, wie z. B. Druckrohren und Gasleitungen oder auch zum Transport von Beton und Kies verwendet. Mit dem Transportbalken wird ein Verdrehen der Last verhindert und ein Ausdrehen vom Zugseil ist auch bei längerem Hängenlassen der abgesenkten Last nicht möglich. Die eingezogene Last wird im Laufwagen und im Nachlaufwagen arretiert, womit ein Runterfallen der Last während der Fahrt doppelt gesichert ist.

Zugseilklemme HY-4Z

Die Zugseilklemme im Pendel erlaubt ein mehrmaliges Verfahren bei beliebig abgesenkter Last. Sie wird über das Handfunkgerät bedient und kann mit Motorausspuler sowie auch mit Nachlaufwagen mit Transportbalken verwendet werden. Durch die speziell grossen Zugseilklemmen im Lastpendel wird das geklemmte Zugseil geschont und zudem ist bei ganz eingezogenem Haken die Last im Lastpendel arretiert. Dadurch kann durch stärkstes Aufschlagen von Langholz-Transport bei schneller Talfahrt das Zugseil nicht beschädigt werden.

Vorteile

  • Klemme im Lastpendel
  • bei ganz eingezogenem Haken ist die Zugseilklemme offen und die Last auf den Zangen abgestellt
  • kann an jeden Hy-4 nachgerüstet werden
Länge 1’270 mm
Breite 280 mm
Höhe 1’010 mm
Hydraulik 100 bar
Tragseil 16 – 36 mm
Zugseil 9 – 16 mm
Eigengewicht ca. 428 kg
Nutzlast 4’000 kg

Motorausspuler HY-4M

Vorteile

  • Haken kommt selber raus, auch bei Flachbahnen
  • Ausspulvorgang startet bei Bedarf automtisch
  • Zugkraft von 50 – 400 kg einstellbar
  • Zugseil bleibt bis zur Winde immer vorgespannt
Länge 2’680 mm
Breite 535 mm
Höhe Pendel normal 900 mm
Höhe Pendel Zugseilklemme 1’010 mm
Hydraulik 100 bar
Tragseil 16 – 36 mm
Zugseil 9 – 16 mm
Eigengewicht ca. 428 kg
Nutzlast 4’000 kg

In unseren Laufwagen HY-4 und HY-7 ist die selbst entwickelte Steuerung FSI montiert.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Schreiben Sie hier eine Nachricht. Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Start typing and press Enter to search